ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Die Welt von oben

 

Kamera-Drohnen knipsen Fotos aus vielen Metern Höhe

Foto: Rosenthal

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Olchinger Christkindlmarkt

Der Olchinger Christkindlmarkt findet an allen vier Adventswochenenden auf dem Nöscherplatz statt. Dort bauen die Fieranten und Vereine ihre Stände auf. Zum Auftakt am Freitag, 1. Dezember, wird eine Feuershow geboten, der Nikolaus besucht den Markt am Samstag, 9. Dezember, und am Sonntag, 10. Dezember, jeweils von 16 bis 18 Uhr. Kasperltheater wird am Freitag, 15. Dezember, von 17.30 bis 18.15 Uhr geboten, Vorführungen der Schmiedekunst und Kinderschmieden gibt es am Samstag und Sonntag von 14 bis 20.30 Uhr. Zum Ausklang spielt am Samstag, 23. Dezember, die Blaskapelle Olching, anschließend geben die Amperperchten ein Gastspiel.

Puchheim Sternderlmarkt

Der Puchheimer Sternderlmarkt in Puchheim im Kulturcentrum Puc und auf dem Gelände der evangelischen Kirche findet am ersten Adventswochenende statt. Zu finden sind Stände mit Kunsthandwerk und kulinarischen Angeboten. Der Markt wird am Samstag, 2. Dezember, um 14 Uhr vor dem Puc eröffnet und um 14.30 Uhr führt ein Ensemble des Kindergartens Arche ein Krippenspiel auf, bevor um 15.30 Uhr der Nikolaus seine Aufwartung macht. Geboten werden ein Stelzentheater, Gospels vom Puchheimer Gospelchor Chamäleons, eine Comedy Jonglage, fetzige Weihnachtsmusik mit der Rockband der Musikschule Puchheim sowie eine Feuershow der Ruggensteiner Feuerteufel. Um 17 Uhr lehren die Perchten das Gruseln. Am Sonntag treten Schüler der Musikschule auf, am Nachmittag trägt die Schauspielerin Cordula Hubrich Märchen auf der Bühne des Puc vor. Im Evangelischen Gemeindezentrum werden an beiden Tagen Kinderkino, Vorlese-Ecke und Bastelstation geboten. Musikalisch wird dieser Tag mit dem Chorprojekt des Gymnasiums seinen Ausklang finden.

Foto: Fotolia

Adventsmarkt in

Eichenau

Heimische Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse auf dem 18. Eichenauer Adventsmarkt am zweiten Adventswochenende, 8. bis 10. Dezember, auf dem Schulhof der Josef-Dering Grundschule bei einer guten Tasse Pfefferminztee aus Eichenauer Anbau. Der Markt ist am Freitag von 16.30 bis 21 Uhr, am Samstag von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 19 Uhr geöffnet. 

Adventsmarkt in Fürstenfeld

Mehr als 60 Aussteller erwarten die Besucher beim Fürstenfelder Adventsmarkts im Ambiente des ehemaligen Barockklosters. Dazu gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Ponyreiten, Kutschfahrten, einem nostalgischen Karussell und einer Kreativ-Werkstatt für Kinder, außerdem treten im Stadtsaalhof die Perchten auf (Samstag, 2. Dezember, Sonntag, 3. Dezember, Freitag, 8. Dezember, und Samstag, 9. Dezember, jeweils um 17 Uhr). Auch die Eislaufbahn vom vergangenen Jahr ist wieder aufgebaut. Am Samstag, 2. Dezember, wird der Advent angeblasen und begrüßt. An allen Tagen ist während der Öffnungszeiten des Marktes die Klosterkirche zugänglich, dort ist die kostbare und restaurierte Osterrieder-Krippe aufgebaut.

Germering

Am Germeringer Christkindlmarkt beteiligen sich in diesem Jahr die Betreiber von fast 30 Ständen auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle. Geboten werden Weihnachtsschmuck und Deko, Kunsthandwerk, Accessoires, Kerzen, Räucherwerk, Winterkleidung und Trachten, Schals aus Seide und Cashmere, Mützen und Handschuhe, Schnitzereien und Krippen, dazu regionale Spezialitäten, Leckereien, Süßes, Spirituosen und Imbiss. Der Nikolaus kommt jeden Tag um 17.30 Uhr auf dem Christkindlmarkt. Für Kinder gibt es Kasperltheater am Dienstag, 5. Dezember, um 18 Uhr. An den Wochenenden können die Kinder jeweils ab 14 Uhr mit Steffens Dampflok mitfahren. Ein Lagerfeuer veranstaltet die Feuerwehr von Unterpfaffenhofen am Wochenende, 2. Und 3. Dezember, außerdem treten die Brucker Perchten auf. Dazu präsentiert Fun Unlimited weihnachtliche Weisen (Samstag, 2. Dezember und 9. Dezember), der Konzertchor Germering tritt auf (Sonntag, 3. Dezember) sowie der Gospelchor St. Cäcilia (Sonntag, 10. Dezember) jeweils um 18 Uhr. Zum Abschluss spielt die Chorgemeinschaft Unterpfaffenhofen am Sonntag, 17. Dezember, bevor der diesjährige Germeringer Christkindlmarkt seine Pforten schließt. Der Markt ist unter der Woche von 17 bis 20 Uhr und am Wochenende bereits ab 14 Uhr geöffnet.