ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Die Welt von oben

 

Kamera-Drohnen knipsen Fotos aus vielen Metern Höhe

Schauen, staunen, schlemmen 

 

Drei Tage lang wird die Brucker Innenstadt wieder zur Feier- und Genussmeile – 
die Geschäfte haben abends und am Sonntag, 22. Juli, extra bis 17 Uhr geöffnet 

Sommer ist die Zeit der Straßenfeste. Traditionsgemäß und verlässlich erwartet auch beim diesjährigen Altstadtfest vom 20. bis 22. Juli die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Top-Live-Bands unterschiedlichster Musikrichtungen, spektakulären Showgruppen und tollen Vorführungen der Vereine. Dazu verwöhnt die Gastronomie die Besucher mit Spezialitäten und kulinarischen Schmankerln.

 

Erstmals wird auf dem Altstadtfest auch das „Amper-Slam Open Air“ stattfinden. Am Samstag, 21. Juli, treten am Viehmarktplatz ab 14 Uhr die Flying Penguin, Bullhead, Springstories, Tell The Devil, Vera Lux, Vertigo, Grave Stompers und Brachmond auf. Zum Abschluss des Konzerts wird der Barde Graufalke auftreten, moderiert wird das Open Air von Andy Poppek. Am Viehmarktplatz findet auch das Kinder- und Familienprogramm statt.

 

Zur Eröffnung des Fests werden die Mitglieder der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft Fürstenfeldbruck am Freitag um 18.45 Uhr auf der Amperbrücke ab ein Böllerschießen abhalten. Oberbürgermeister Erich Raff begrüßt um 19 Uhr offiziell die Gäste aus Nah und Fern. Bühnen für Auftritte von Bands sind in der Augsburger-, Pucher- und Schöngeisinger Straße sowie vor dem Rathaus zu finden. Am Samstag zieht die Sambatrommelgruppe Tamkoba durch die Altstadt (14 bis 17 Uhr), und das Jugendblasorchester der Stadtkapelle spielt vor dem Rathaus (ab 15 Uhr). Auf der Bühne am Hauptplatz ist Zumba, orientalischer Tanz der Angels of Orient sowie vom Brucker Tanzstudio Hip-Hop angesagt. In der Pucher Straße spielt die Band Sequel Irish Folk-Rock, Traditionals und Kneipensongs ab 19 Uhr am Samstag. Der Leonhardssplatz wird wieder zum Anziehungspunkt für die jüngere Generation. Die Ministranten von St. Magdalena übernehmen die Bewirtung. Dort treten jeweils am Nachmittag diverse Bands auf.

Viele Menschen entdecken in der warmen Jahreszeit die Freude am Radeln (wieder). Wer hat da nicht Lust, das eine oder andere Schnäppchen zu machen? Die Gelegenheit bietet sich beim Altstadtfest – Auch heuer werden dort wieder Fundräder versteigert. Die Fahrzeuge können am Samstag auf der Hauptbühne an der Sparkasse ab 10 Uhr besichtigt werden. Oberbürgermeister Erich Raff und Stadtrat Markus Droth betätigen sich ab 10.30 Uhr als Auktionatoren.

 

Am Sonntagvormittag lädt der Ökumenische Christenrat Fürstenfeldbruck/
Emmering um 11 Uhr zu einem ökumenischen Wortgottesdienst ein. Auf der Bühne vor dem Rathaus findet um 16.30 Uhr die Preisverleihung der Aktion Stadtradeln statt.

 

Außer Musik, Geselligkeit und gutem Essen gehört ein Bummel durch die Läden und das Stöbern an den Marktbuden dazu. Viele Geschäfte sind am Freitag und Samstag bis in die Abendstunden und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Die Innenstadt wird ab Freitag, 20. Juli, um 9 Uhr bis Montag, 23. Juli, um 5 Uhr für Autos gesperrt. Einige Bushaltestellen können in dieser Zeit nicht angefahren werden. In der Marthabräustraße wird in Höhe des Volksfestplatzes eine Behelfshaltestelle eingerichtet.